Familienweltgeschichte. Adam Vačkář im Zürcher Counter Space

92_pics-Adam192_Adam_web1Vor dem Zürcher Projektraum COUNTER SPACE lärmt der Verkehr. Der 1979 in Prag geborene Künstler Adam Vačkář schottet seine Installation „Citizen Archivist“ nicht dagegen ab. Sie sucht den Dialog mit der widrigen Umgebung. Dazu braucht er nicht viel. Vier Tische, auf denen einige Objekte ausgelegt werden, ein paar Bilderrahmen, Konsolen an der Wand und ein separates Kabinett zur Videoprojektion – Medien und Narrative, in die sich der Betrachter mit wachsender Neugier versenkt.

Hohe Militärstiefel fallen ins Auge, ein alter Globus, ein Teakholzelefant und auf den zwei Tischen davor, Musikalien, alte Notenblätter, säuberlich nebeneinander angeordnet. Es sind Kompositionen von Václav, Dalibor und Thomáš Vačkář, dem Urgroßvater, dem Großvater und dem Onkel des Künstlers. Ihrer minimalistische Präsentation entspricht die profane Herkunft des Familienschatzes: Adam Vačkář hat sie im Internet erworben. Aus dem World-Wide-Web materialisiert sich Erinnerung.

Weit entfernt wirken dagegen die vierteilige Riso-Print-Serie an der Wand gegenüber, Collagen aus offiziellen Fotografien der Großeltern mütterlicherseits. Die „Václav and Claudia“ (2015) zeigt den Großvater hochdekoriert, ein Held des Widerstands im Zweiten Weltkrieg, und die Großmutter, ihre Bilder rot verfremdet, im Operettenkostüm und als sorgende Ehefrau. Muss der Betrachter wissen, dass sie vor dem Zweiten Weltkrieg in der tschechischen Gemeinde der Vielvölkerstadt Kiew in der heutigen Ukraine lebten? Ihr Schicksal erfährt durch die heutige Kriegssituation in dem osteuropäischen Land eine aktuelle Dimension. Doch der Aberwitz europäischer Geschichte wird ohnehin durch die Narrative der Objekte unmittelbar erfahrbar.

Advertisements

Über maxglauner

Lecturer, Autor & Cultural Journalist Zürich | Berlin
Dieser Beitrag wurde unter Ausstellungen, Kulturgeschichte, Psychogeografie, Zeitgenössische Kunst abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s